Sind Aussiedler jetzt rechts? [Video]

bildschirmfoto-2016-10-30-um-10-28-31
image_pdfimage_print

Galten Spätaussiedler in Deutschland jahrzehntelang als entweder politisch uninteressiert oder treue Anhänger der CDU/CSU fand bei den jüngsten Wahlen ein Umbruch statt und eine vorher nicht gekannte Zahl der Russlanddeutschen stimmte für eine andere Partei – die rechte AfD.

Woran liegt das? Was bewog so viele in der russlanddeutschen Community dazu, diesen Schritt zu gehen, was machen andere Parteien falsch und was sollten sie ändern? Um hier Licht ins Dunkel zu bringen sprach unsere Moskauer Redakteurin Julia Dudnik in Berlin mit einem jungen Spätaussiedler, der in einer ganz anderen Richtung leitend politisch aktiv ist, als Bundessprecher der Jungen Linken, aber natürlich die Spätaussiedler und ihre Situation als Betroffener kennt. Auszüge dieses Gesprächs heute in unserem Beitrag aus der Reihe Russland.direct http://www.russland.direct mit Anna Gamburg.

Über den Autor

Anna Gamburg
1988 in Ischewsk/Russland geboren, kam Anna bereits in der Kindheit nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Bachelor in Media Communication and Cultural Studies in Newcastle, England vertiefte sie ihre Kenntnisse, lebte und arbeitete in Spanien, Frankreich, Hannover, Hamburg und jetzt in Berlin. Sie ist als professionelle Sprecherin tätig und moderiert bei russland.TV unser Format "Russland direkt" und davor die „Russische Top 5“.