Sie wollten das Beste – aber es kam wie immer

Der Generaldirektor des Kaliningrader Airports informierte, dass die Rekonstruktion des Airports im Jahre 2014 nicht wie geplant beendet wird.

Selbst für einen Blinden war zu sehen, dass sich auf dem Airport außer ein wenig „künstlicher Bewegung“ nichts tut. Nachdem vor wenigen Wochen Baugerüste aufgestellt worden waren und die Außenfassade verkleidet wurde, wuchsen die Hoffnungen wieder. Nun erklärte der Generaldirektor, dass es durchaus objektive Gründe für die Bauverzögerung gibt.

Nach seinen Worten wird sich die Fertigstellung des Airports um mindestens ein halbes Jahr verzögern und der Fertigstellungstermin wird vermutlich Ende 2015 sein. Also haben wir hier schon mehrere Widersprüche in einem Satz, denn an sich war die Fertigstellung Mitte 2014 vorgesehen und – wenn alles schief läuft – spätestens Ende 2014. Wenn es also eine Zeitverzögerung um ein halbes Jahr gibt, wie kann man denn von einem Fertigstellungstermin Ende 2015 reden. Und wie man weiß, werden Bauarbeiten nie pünktlich beendet, so dass man nun getrost von einem Fertigstellungstermin irgendwann im Jahre 2016 ausgehen kann.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>