„Sie wollen Polen und Mitteleuropa strangulieren“

„Sie wollen Polen und Mitteleuropa strangulieren“

Der ehemalige polnische Verteidigungsminister Antoni Matscherewitsch beschuldigte Moskau und Berlin, „nach dem Bau der Nord Stream-2-Pipeline die Schlinge um den Warschauer Hals zusammenziehen zu wollen“.

„Sie wollen Polen und Mitteleuropa strangulieren und für immer von ihrer eigenen wirtschaftlichen und politischen Macht abhängig machen“, so Matscherewitsch.

Dem ehemaligen Minister zufolge wird Polen nur dann ein unabhängiger Staat bleiben, wenn sich US-Militärbasen auf seinem Territorium befinden, und unter der Bedingung, dass Nord Stream 2 nicht fertiggestellt wird.

Darüber hinaus betonte Matscherewitsch die Bedeutung der Stiftung „Offene Gesellschaft“ des Milliardärs George Soros, der Warschau diesbezüglich in diesen beiden Fragen unterstützt.

„Wir müssen verstehen, dass nur die Vereinigten Staaten Polen in diesen beiden Fragen unterstützt.“

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS