Seit Neujahr Strom für die Ukraine

Horní_Suchá_Paseky_03_Foto_Quar_CC_BY-3.0
image_pdfimage_print

Russland liefert seit Neujahr Strom in die Ukraine – gleichzeitig hat Kiew vertraglich zugesichert, die Versorgung der abtrünnigen Halbinsel Krim mit elektrischer Energie sicherzustellen.

Wie die Nachrichtenagentur TASS unter Berufung auf den russischen Energieminister Alexander Nowak mitteilt, traten die entsprechenden Verträge am Silvestertag in Kraft. Vertragspartner sind demnach die staatlichen Gesellschaften Inter RAO und Ukrinterenergo für die russischen Lieferungen in die Ukraine und ZOP / Ukrinternergo für die Versorgung der Krim.

Die zur Verfügung gestellt Leistung beträgt bis zu 1.500 Megawatt. Ähnlich wie bei Wasser sind die 2,4 Mio Krim-Bewohner auch bei Strom zu über 80 Prozent von der Ukraine abhängig.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>>