Schweizer Technik zur Müllenergiegewinnung

image_pdfimage_print

mm.- In diesem Herbst wird im Primorsky Bezirk der Bau eines Deponiegaselektrizitätswerks mit einer Investitionssumme von 10 Mio. Euro beginnen.

Das Projekt soll mit dem Methangas der “Mülldeponie für Feststtoffe Nowosjolki” betrieben werden. Die Stadtregierung im Smolny plant das Projekt zusammen mit einem Schweizer Investor der auch die Technologie beisteuert.

Die inzwischen verlängerte Planungsphase soll im Herbst beendet und mit dem Bau begonnen werden, berichtet der Vorsitzendes des Städtischen Baukomitee, Wladimir Abramenkow. Das Kraftwerk befindet sich bereits seit 2007 in Planung. Die überlange Planungsphase ist unter Anderem den vielen neuen und den Genehmigungsbehörden unbekannten Technologien und dann auch der normalen Bauplanung geschuldet.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>