Schweizer Generalkonsulat St. Petersburg baut Dienstleistungen ab

eva./pd.- In einem Rundschreiben teilte das Generalkonsulat der Schweiz den Abbau von Dienstleistungen aufgrund der schrumpfenden schweizer Gemeinde in St. Petersburg mit: “Die Anzahl der im Generalkonsulat St. Petersburg immatrikulierten Schweizer Bürgerinnen und Bürger hat in den letzten Jahren stetig abgenommen. Per 01. Juni 2014 waren gesamt nur noch 80 Schweizer Bürgerinnen und Bürger im Matrikelregister dieses Generalkonsulates gemeldet.

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten in Bern hat deshalb nach eingehender Prüfung entschieden, relevante konsularische Dienstleistungen für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer per 01. September 2014 vom Generalkonsulat St. Petersburg an die Botschaft Moskau zu verlegen. Dies betrifft insbesondere die Ausstellung von Reisepässen und Identitätskarten, die Bearbeitung von Zivilstandsfällen und Heiraten, die Registrierung im Matrikelregister, die Ausstellung von Beglaubigungen und Bestätigungen.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>