Schnee in Europa – Feuer in Sibirien

Am Freitag 17.00 Uhr Ortszeit hat der Minister für Notfallsituationen Wladimir Puchkow im Föderalen Bezirk Sibirien den Notstand ausgerufen.

In der Region Irkutsk, am südlichen Baikalsee, und in der Republik Burjatien, im Westen des Bajkalsees, sind massive Wildbrände ausgebrochen. Fast 100 Häuser sind bereits in Flammen aufgegangen. Die Bewohner sind rechtzeitig evakuiert worden, teilte der Chef des Nationalen Zentrums für Krisen des Russischen Katastrophenschutzministerium Viktor Yazuzenko mit. Man nimmt als Ursache fahrlässigen Umgang mit Feuer an.

[hmw/russland.NEWS]