Sanktionsopfer mit hohen Gewinnen

Die Bank „Rossija“, welche durch die USA mit Sanktionen belegt wurde, weist einen überproportionalen Gewinn aus.

Der Reingewinn der Bank „Rossija“ ist in den ersten vier Monaten des aktuellen Jahres um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In absoluten Ziffern beträgt der Gewinn 1,9 Milliarden Rubel (38 Mio. Euro). Die Aktiva der Bank erreichten ein Niveau von 411 Mrd. Rubel (8,2 Mrd. Euro).

Die Sanktionen gegen die Bank wurden im Monat März durch die USA verhängt. Die USA begründeten dies damit, dass die Besitzer der Bank dem russischen Präsidenten sehr nahe stünden. Seit diesem Zeitpunkt sind die Kreditkarten aller Kunden dieser Bank, sowie auch der Tochterbank „Sobin-Bank“ gesperrt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>