Russlands Premier will Zähne zeigen

Der russische Prämier Dmitri Medwedjew will der Welthandelsorganisation Zähne zeigen für den Fall der Einleitung von Sanktionen.

Die russischen Unternehmer werden allen notwendigen Schutz erhalten, sollten der Westen und die Welthandelsorganisation unfreundliche Handlungen gegen Russland einleiten. Dies versicherte der russische Premier während seines Auftritts vor der Staatsduma im Rahmen seiner Darlegungen zum Rechenschaftsbericht der Regierung.

„Wir werden Zähne zeigen, wenn dies begründet und gesetzlich sanktioniert ist“, – so Dmitri Medwedjew. Die russische Geschäftswelt wird alle notwendige Unterstützung erhalten. Aber auch die Firmen müssen unter den Bedingungen einer harten Konkurrenz, auch ohne Sanktionen, zu arbeiten.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>