Russlands Experten gegen weitere Stationierung von US-Raketenabwehrsystemen

Foto: Wikipedia/Service Depicted, Navy Camera Operator, Tim Masterson - ID: DNST9304318 Gemeinfrei
image_pdfimage_print

Russische Experten sprechen sich gegen eine eventuelle Stationierung weiterer Aegis US-Raketenabwehrsysteme in Ostasien aus.

Valery Kistanow, Leiter des Japan-Zentrums der Ferner Osten Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften (FED RAS), meint, die von Japan geforderte Stationierung eines landgestützten Aegis-Systems käme einer Erweiterung der globalen Raketenabwehrsysteme der USA gleich. Dies stoße auf große Unzufriedenheit Russlands.

Japanischen Medienberichten zufolge plane die Regierung in Tokio derzeit, statt des ursprünglich geplanten THAAD-Systems das amerikanische landgestützte Aegis-System in ihrem Land stationieren zu lassen, da das letztere über eine größere Reichweite verfüge und zugleich preiswert sei.

Mittlerweile ist das amerikanische THAAD-System bereits in Südkorea stationiert worden.

China Radio International.CRI