„Russlandkrise – die Sicht der Nachbarn“

Foto: Commons RIA Nowosti CC BY-SA 3.0Foto: Commons RIA Nowosti CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

„Russlandkrise – die Sicht der Nachbarn“ lautete das Thema einer Podiumsdiskussion am Mittwoch im neuen Gebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers (PwC) am Berliner Kapelle-Ufer. Günter Westphal, PwC-Partner in Poznan (Posen), stand noch unter dem Eindruck der jüngsten polnischen Parlamentswahlen. Es werde einige Zeit dauern, bis die Linie der künftig regierenden nationalkonservativen Partei PoP sich herausschäle, doch im schwierigen polnisch-russischen Verhältnis sei Entspannung eher unwahrscheinlich.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>