Russlanddeutsche Aktivitäten in Kaliningrad

Foto: alex80 CC0 Creative Commons via Pixabay
image_pdfimage_print

Die Russlanddeutschen im Kaliningrader Gebiet haben eine lange Tradition. Unterschiedliche Organisationsformen dienen dazu, die Interessen der ethnischen Minderheit der Russlanddeutschen zu wahren, aber auch andere Interessierte mit den kulturellen Traditionen der, vor hunderten von Jahren nach Russland eingewanderten Deutschen, vertraut zu machen. Das „Kultur- und Geschäftszentrum der Russlanddeutschen in Kaliningrad“ zeigt erste Aktivitäten.

Durch das neu gegründete „Kultur- und Geschäftszentrum der Russlanddeutschen in Kaliningrad“ wurden im Juli und August zwei Veranstaltungen organisiert, ungeachtet dessen, dass die Arbeitsbedingungen der neuen Organisation noch nicht als ideal bezeichnet werden können. Es sind erste Schritte zur Aktivierung der Kultur- und Bildungsarbeit unter den Russlanddeutschen.

So fand im Juli 2017 in der Siedlung „Schistyje Prudy“ und in der Siedlung „Krasnolesije“ ein Sprachkurs für die Pflege der deutschen Sprache für Kinder aus Russlanddeutschen Familien statt. Zwei Wochen hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, aber auch, sich mit der Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen vertraut zu machen.

weiter bei Kaliningrad-Domizil >>>