Russland will Gaskrise in Europa vermeiden

image_pdfimage_print

Russland will eine Gaskrise in Europa vermeiden. Dies sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Sein Land könne die Nachfrage aller Gaskunden in Europa und Asien decken, versicherte der russische Präsident am Donnerstag vor der Presse.

In diesem Zusammenhang sei das Gasprojekt „South Stream“ von großem Vorteil für die Energiesicherheit Europas, da durch eine Pipeline via dem Schwarzen Meer bestehende Transitrisiken vermindert würden. Auf dem 10. Europa-Asien-Gipfel solle deshalb über die Umsetzung verhandelt werden, so Putin weiter.

[CRI-Online]