Russland will eigene nationale kosmische Raumstation schaffen

Neue Elemente für die internationale Raumstation können auch Verwendung finden für die Schaffung eines „russischen Vorpostens“ im Weltall. Dies verkündete der Chef des Rates für Wissenschaft und Technik von RosKosmos Juri Koptjew.

Nach seinen Worten wird es zu einer solchen Entscheidung kommen, sollte beschlossen werden, dass die Teilnahme am internationalen Weltraumprogramm nach 2024 für Russland nicht vorteilhaft ist.

Als „Vorposten“ könnte eine breit ausgestattete Station dienen, über die bereits zu früheren Zeiten gesprochen wurde, oder aber auch andere kosmische Basen. Gegenwärtig ist die Mitarbeit an der internationalen Raumstation für Russland vorteilhaft.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>