Russland verhängt komplettes Importverbot für Fleischerzeugnisse

Ab 7. April verhängt Russland ein komplettes Importverbot für Fleischerzeugnisse aus Polen und Litauen.

Mit diesem Importverbot berücksichtigt der russische Verbraucherschutz die destruktive Haltung der beiden Länder während der geführten Gespräche zur Erhöhung der Verbrauchersicherheit Ende März.

Somit können nun ab 7. April keinerlei Fleisch und Fleischerzeugnisse aus Polen und Litauen nach Russland eingeführt werden. Eine ähnliche Entscheidung hat bereits Weißrussland getroffen. Auch hier ist ein Importverbot verhängt wurden.

Das Verbot wird bis zu dem Moment gelten, wo russische Verbraucherschützer die Möglichkeit haben, polnische und litauische Erzeugerbetriebe zu kontrollieren.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>