Russland und Türkei – Beginn einer Freundschaft?

Foto: Kremlin.ruFoto: Kremlin.ru
image_pdfimage_print

[Von Ulrich Heyden] – Nach dem Treffen von Putin und Erdogan in St. Petersburg demonstriert der Westen Gelassenheit, auch wenn eine strategische Zusammenarbeit zwischen Moskau und Ankara beginnen könnte.

Wladimir Putin betrat den Saal im Konstantin-Palast einige Minuten vor seinem Gast, Recep Tayyip Erdogan. Der russische Präsident wirkte sehr konzentriert. Man hatte den Eindruck, dass die Gespräche „nicht einfach werden“, kommentierte die Komsomolskaja Prawda. Dann gab es einen Händedruck mit dem türkischen Präsident, ein Lächeln aber nichts Überschwängliches.

Nach dem Abschuss des russischen Kampfflugzeuges im November 2015 hatte Wladimir Putin erbost von einem „Schuss in den Rücken“ gesprochen. Die Russen reagierten aufgewühlt. Moskau stoppte alle Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit der Türkei.

weiter bei Telepolis >>>