Russland und Nordkorea kritisieren USA für Sanktionen

Peskow Dmitri PräsidentenSprecher Bild kremlin.ru
image_pdfimage_print

Die von den USA verhängten Sanktionen gegen Russland sorgen für Spannungen zwischen den beiden Ländern. Am Donnerstag sagte der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskov, die neuen US-Sanktionen seien kurzsichtig und illegitim. Russland werde weiterhin seine Interessen verteidigen.

Der Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums äußerte am selben Tag, die US-Sanktionen gegen Nordkorea seien hinsichtlich des Völkerrechts eine unerträgliche Provokation.

Ende Juli verabschiedete der US-Kongress eine Gesetzesvorlage zu Sanktionen gegen Russland, Iran und Nordkorea. Am Mittwoch hat US-Präsident Donald Trump diese Gesetzesvorlage unterschrieben.

China Radio International.CRI