Russland und Amerika bauen Zusammenarbeit im Kosmos aus

image_pdfimage_print

Die russische Firma „Energia“ und die amerikanische Firma „Lockheed Martin“ planen gemeinsame Arbeiten zur Adaptierung des neuesten amerikanischen Weltraumshuttle an russische Weltraumstationen.

Hierüber informierte der Präsident von „Energia“ in der vergangenen Woche. Entsprechende Dokumente wurden ebenfalls in der vergangenen Woche in den USA mit „Lookheed Martin“ und „Boeing“ unterzeichnet.

Es ist geplant, ein experimentelles Weltraummanöver durchzuführen, wobei das amerikanische Shuttle an den jetzt neu entwickelten russischen Weltraumtransporter andocken soll.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>