Russland-Ukraine: Was ist am Wochenende auf der Krim geschehen?

Russland_Ukraine_Foto de.torange.biz CC BY 4.0
image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] Berichte und Behauptungen gibt es viele, klar ist nur, dass der Konflikt eskaliert, woran beide Seiten Interesse haben könnten.

Offiziell wollte sich niemand von der Nato zum hochkochenden Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wegen des angeblichen Eindringens von Saboteuren des ukrainischen militärischen Geheimdienstes auf der Krim äußern. Inoffiziell und anonym sagte hingegen ein Nato-Mitarbeiter, dass man sehr besorgt sei und die Situation aufmerksam beobachte.

Russland habe noch keinen Beweis vorgelegt, dass die Ukraine Saboteure auf die Krim geschickt habe. Zudem kritisierte er, dass kürzliche militärische Aktivitäten auf der Krim „nicht hilfreich“ seien, „um Spannungen zu reduzieren“. Dem schloss sich auch der US-Botschafter in Kiew an, der ebenfalls betonte, es gebe bislang keine Beweise, zudem habe Russland öfter gelogen, um die Ukraine schlecht zu machen und von den eigenen Aktivitäten abzulenken.

weiter bei telepolis >>>>>>>>>>