Russland tauscht Partner im Erdölgeschäft aus

Foto Quelle: Flickr/Dawn-of-a-new-day-NSP-by-Graeme-Darbyshire-CC-BY-2.0Foto Quelle: Flickr/Dawn-of-a-new-day-NSP-by-Graeme-Darbyshire-CC-BY-2.0
image_pdfimage_print

Wenn westliche Erdöl/Erdgasfirmen die Entscheidung fällen, Russland zu verlassen, so wird Russland andere Partner finden. Dies erklärte der Energieminister Alexander Nowak während eines Treffens mit Studenten.

„Wenn Firmen auf lange Sicht die Entscheidung fällen, an Investitionsprojekten in Russland nicht mehr mitzuwirken, so werden wir Investoren aus Ländern finden, die gegen uns und unsere Ölindustrie keine Sanktionen verhängt haben“, – so der Minister. In erster Linie hatte der Minister Projekte zur Erschließung neuer Vorkommen in der Arktis gemeint.

Der Minister erinnerte daran, dass es einige ungewisse Situationen im Zusammenhang mit  Sanktionen gebe, die die USA und die Europäische Union gegen Russland verhängt haben.

weiter bei kaliningrad-domizil >>>