Russland steigert die Valutareserven auf Niveau „Komfortabel“

Foto: kaliningrad-domizil.ruFoto: kaliningrad-domizil.ru
image_pdfimage_print

Die Chefin der russischen Zentralbank Elvira Nabiullina informierte, dass Russland seine Valutareserven auf 500 Mrd. USD aufstocken wird. Sie betonte, dass nach internationalem Standard für Russland Valutareserven im Umfang von 188 Mrd. USD ausreichend wären.

Gegenwärtig verfügt Russland über Reserven von 360,5 Mrd. USD. Sie decken den Finanzbedarf für Importe von mehr als drei Monaten ab und kurzfristige Kreditverpflichtungen. Die russischen Reserven hatten in den Jahren 2012-2013 bereits die Summe von 500 Mrd. USD überschritten. Dies gelang vor dem Hintergrund der hohen Preise für Erdöl. Bedingt durch die jetzigen sehr niedrigen Ölpreise wird die Wirtschaft zwischen 150-170 Mrd. USD nicht erarbeiten.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>