Russland schlägt Aufhebung des Importverbotes vor

Die landwirtschaftliche Aufsichtsbehörde der Russischen Föderation hat Litauen und Polen vorgeschlagen, das Importverbot für Fleisch und Fleischerzeugnisse aufzuheben. Eine entsprechende schriftliche Information wurde den Veterenärbehörden dieser Länder zugestellt.

Die Vorschläge der russischen Seite beziehen sich auf die Aufhebung des Importverbotes für Schweinefleisch im Zusammenhang mit dem Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in beiden Ländern.

Die russische Seite schlägt vor, im Verlaufe von zwei Monaten eine Inspektion aller polnischen und litauischen fleischverarbeitenden Unternehmen durchzuführen, welche an einem Export von Schweinefleisch in die Zollunion (Russland, Weißrussland, Kasachstan) interessiert sind.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>