Russland schickt weitere zwei Milliarden Dollar nach Kiew

Kiew dürfte in dieser Woche mit weiteren zwei Milliarden der von Moskau versprochenen 15 Milliarden US-Dollar rechnen.

Wie Russlands Finanzminister Anton Siluanow am Montag in Tscherepowez im Norden Russlands mitteilte, wird Moskau in dieser Woche eine weitere Tranche ukrainischer Eurobonds im Gesamtwert von zwei Milliarden Dollar kaufen.

Ende vergangenen Jahres hatte Russland beschlossen, der krisengeschüttelten Ukraine zu helfen und bis zu 15 Milliarden Dollar in ukrainische Bonds anzulegen. Bereits im Dezember kaufte Russland ukrainische Papiere für drei Milliarden Dollar.

[Stimme Russlands]