Russland plant keine Cyberangriffe

Russland plant keine Cyberangriffe

Ein Sprecher der russischen Botschaft in London sagte, dass Russland keine Cyberangriffe auf Großbritannien plane und das Land um ein Dementi bat, berichtet RIA Novosti .

Der Sprecher sagte, dass die britische Premierministerin Teresa May trotz der Aufforderung seitens der russischen Seite keine Medienberichte über mögliche Cyberangriffe gegen London widerlegte.

„Russland plant keine Cyberattacken gegen Großbritannien. Wir erwarten, dass die britische Regierung dasselbe verkünden wird „, sagte der Botschaftsbeamte.

Zuvor hatte die russische Botschaft die bevorstehende Cyber-Spionage-Kampagne kommentiert . Es wurde auch früher berichtet, dass Großbritannien sich auf einen „reaktionsfähigen“ Cyber-Angriff gegen Russland vorbereitet .

Die russische Botschaft in Großbritannien kommentierte die Massen-Cyber-Spionage-Kampagne, die russische Hacker angeblich vorbereiten. Dies wird auf der Botschaftsseite  in Facebook gemeldet .

„Wir betrachten diese Anschuldigungen und Spekulationen als lebendige Beispiele einer rücksichtslosen, provokativen und ungerechtfertigten Politik gegenüber Russland. Wir sind enttäuscht über die Tatsache, dass solche ernsthaften Behauptungen ohne Beweise und ohne jeden Versuch Großbritanniens, die Situation mit der russischen Seite zu klären, veröffentlicht wurden „, heißt es in dem Bericht.

Die Botschaft wies auch darauf hin, dass sie der britischen Seite eine Reihe von Vorschlägen zur Zusammenarbeit im Bereich der Cybersicherheit unterbreitet hätten, die jedoch alle ignoriert wurden.

[gg/russland.NEWS]

COMMENTS