Russland plant Importverbot für polnisches Gemüse und Früchte

Russland hat festgestellt, dass in den letzten neun Monaten viele Lieferungen von Gemüse und Obst aus Polen mit qualitativen Beanstandungen erfolgten. Insgesamt wurden 916 Verstöße gegen internationale und russische Regeln der Sanitärhygienischen Vorschriften festgestellt. Die Lieferungen waren in einem hohen Maße mit Pestiziden und Nitraten verseucht.

Die zuständigen Organe in Polen haben leider aus diesen Vorfällen nicht die notwendigen Schlussfolgerungen gezogen. Über die Qualitätsmängel wurde der zuständige polnische Minister für Landwirtschaft schriftlich informiert.

Das angedrohte Importverbot bezieht sich sowohl auf Direktlieferungen von Gemüse und Früchten aus Polen, wie auch auf Lieferungen, die Polen über Drittstaaten nach Russland abfertigt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>