russland.NEWS-Leser: Glauben an russischen Aufschwung, aber nicht an Trump

Regelmäßig führen wir zu unseren Videobeiträgen Votings unter unseren Zuschauern durch – die beiden letzten zur russischen Wirtschaftslage und zum geänderten Russlandkurs der US-Regierung.

Zuschauer denken: Wirtschaftskrise in Russland ist vorbei

Bei der russischen Wirtschaftskrise glauben über zwei Drittel – 67 % unserer Voting-Teilnehmer – dass sie mittlerweile beendet ist und es nun mit der russischen Wirtschaft wieder aufwärts geht. 27 % glauben an ein baldiges Ende in Kürze und ganze 4 % haben sich insgesamt für eine der anderen beiden Antwortmöglichkeiten entschieden: Einem längeren Andauern der Krise oder gar einem kommenden neuen Zusammenbruch von Russlands Wirtschaft. Da kann man schon von viel Optimismus sprechen, was die Beurteilung der aktuellen Lage durch unsere Leser angeht.

War Trump jemals „russlandfreundlich“?

Ganz anders verhält es sich beim Thema Trendwende von Trump – dieser rudert bei früher russlandfreundlichen Positionen zurück, seit er wegen Russlandkontaken seines Teams in den USA unter Beschuss steht. 32 % unserer Leser denken, er wird den freundlicheren Russlandkurs jetzt ganz fallen lassen. Wer nun denkt, das klingt doch gar nicht so viel: 40 % haben ihm einen versöhnlicheren Russlandkurs überhaupt nie abgenommen und mit 28 % ist die Gruppe am kleinsten, die weiter an eine Verbesserung des Klimas zwischen den USA und Russland glaubt.

Wo man voten kann

Die Votings gibt es regelmäßig in unserer kostenlosen News-App, die Ihr hier für Euer Smartphone herunterladen könnt, auch ohne berüchtigte In-App-Käufe. Bei uns ist wirklich alles gratis, nur mit Werbung müsst Ihr leben, denn irgendwie will all das finanziert werden. Wir werden auch weiterhin sowohl Votings unter unseren Lesern und Zuschauern veranstalten, als auch die Ergebnisse – Eure Meinung – veröffentlichen.