Russland: Meinungsforscher als Agenten? [Video]

Bildschirmfoto 2016-09-06 um 18.37.21
image_pdfimage_print

Als das Russische Justizministerium verkündete, das renommierte Lewada-Zentrum solle als ausländischer Agent eingestuft werden, schlug die Nachricht ein, wie eine Bombe.

Zählt das Institut doch zu den beiden verlässlichsten Meinungsumfrage-Instituten des Landes, das auch in seinen Erhebungen großen Wert auf Seriosität und Neutralität in den Fragestellungen legt. Eine solche Einstufung würde das voraussichtliche Ende der Arbeit von Lewada bedeuten und so hat das Zentrum Widerstand angekündigt. Seine Gegner sitzen im rechtspatriotischen Bereich, wo man wenig Wert auf die Erhebung des kritischen Teils der Stimmung der Russen legt, auch wenn Lewada ebenso auch Putin-Begeisterung oder Krim-Zustimmung korrekt erfasst.