Russland meint, dass die USA den Weltmarkt für Erdöl kontrollieren

refinery-514010_640
image_pdfimage_print

Der Weltmarkt für Erdöl und dessen Entwicklung kontrollieren die USA und nicht die OPEK. Diese Erklärung gab während einer Konferenz „Energiebrücke Russland-Japan“ in Tokio der Leiter der größten Erdölfirma Russlands „Rosneft“, Igor Setschin ab.

„Die ist nicht nur deshalb geschehen, weil die Förderung von Schieferöl enorm angewachsen ist, sondern auch deshalb, weil eben die USA über die Gesamtheit aller Faktoren verfügt, die dazu befähigen, einen Konkurrenzmarkt zu schaffen. Das sind die Finanzquellen, finanzielle Derivate, Börsenplätze, ein entwickeltes System der Öl- und Gasförderung und eine gewaltige Menge von ausführenden Organisationen, die einen vervielfachenden Einfluss auf die gesamte Wirtschaft haben“, – so Setschin.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>