Russland kritisiert mangelnde US-Beteiligung bei IS-Bekämpfung

Foto: U.S. Air Force photo, Master Sgt. Benjamin Wilson 170107-F-NI989-015

Russland hat die mangelnde Beteiligung der USA im Kampf gegen die Terrormiliz IS kritisiert.

Der stellvertretende russische Außenminister Sergei Ryabkow sagte am Montag, die US-Regierung habe zuvor ihre Bereitschaft zur IS-Bekämpfung angekündigt, jedoch keine tatsächlichen Aktivitäten unternommen. Russland sei besorgt darüber, so Ryabkow.

Das Handeln der USA laufe deren bekanntgegebenen Erklärung völlig zuwider. Dies zeige, dass aus Sicht der USA geostrategische Interessen von größerer Bedeutung sind, als die Vernichtung des Terrorismus, so der russische Vize-Außenminister weiter.

Bislang haben die USA auf die Äußerung von Ryabkow nicht reagiert.

China Radio International.CRI