„Russland ist für die USA eine größere Bedrohung als der Islamische Staat“

Foto: Gigi Elmes CC BY-SA 2.0 via flickrFoto: Gigi Elmes CC BY-SA 2.0 via flickr
image_pdfimage_print

[Von Florian Rötzer] – Im Pentagon schießt man sich auf Russland ein.

Luftwaffengeneral Paul Selva, den US-Präsident Obama als Vizevorsitzenden der Joint Chiefs of Staff nominiert hat, erklärte am Dienstag bei einer Anhörung vor dem Streitkräfteausschuss des Senats, dass Russland die größte Bedrohung für die USA seien. „Russland verfügt über die konventionellen und nuklearen Möglichkeiten, eine existentielle Bedrohung dieser Nation zu sein, wenn sie sich dafür entscheiden“, sagte er den Senatoren und stellte eine Liste mit den größten Bedrohungen auf, auf der Russland ganz vorne steht, gefolgt von China, Iran, Nordkorea und den mit dem Islamischen Staaten zusammenhängenden Organisationen.

Eine Woche zuvor hatte sich der für das höchste Amt im Pentagon, für den Vorsitz der Joint Chiefs, von Obama ausersehene Marine-General Joseph Dunford ganz ähnlich in einem Ausschuss geäußert.

weiter bei Telepolis >>>