Russland hat Hauptetappe der Chemiewaffenvernichtung abgeschlossen

Die Staatskommission für die Chemiewaffenabrüstung hat festgestellt, dass Russland im wesentlichen den Plan zur Vernichtung der Chemiewaffen erfüllt hat.

Im ablaufenden Jahr 2015 hat Russland seine Chemiewaffenvorräte in vier weiteren Objekten vernichtet. Diese lagerten im Gebiet Pensensk, Kirow, Brjansk und Kurgansk.

Die Vernichtungsarbeiten der Chemiewaffen im Gebiet Saratow wurden 2005 abgeschlossen und in Udmurtien im Jahre 2009. Von ehemals sieben Objekten zur Lagerung von Chemiewaffen ist nur noch ein aktives Lager vorhanden, welches sich in Kisner in Udmurtien befindet.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>