Russland hat Grenze zum Donbass befestigt

grid-530894_640
image_pdfimage_print

Die russisch-ukrainische Grenze im Gebiet Rostow wurde durch zusätzliche Gräben und Zäune weiter gesichert. Darüber informierten die zuständigen russischen Grenzorgane.

Ein Teil der jetzt zusätzlich befestigten Grenze zur Ukraine unterliegt auf ukrainischer Seite der Kontrolle der Volksmilizen im Donbass. Es handelt sich um einen Abschnitt von 40 Kilometern die mit einem Zaun versehen wurde und um einen weiteren 100 km langen Abschnitt wo zusätzliche Gräben ausgehoben worden sind.

Der ingenieurtechnische Ausbau der Staatsgrenze wird zur weiteren Stabilisierung der Situation im Donsker Gebiet vorgenommen und um das ungesetzliche Überqueren von Waffen zu verhindern.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>