Russland häuft Gold an

Die russische Förderung des Edelmetalls Gold wird 2015 voraussichtlich 300 Tonnen betragen. Damit wäre Russland nach China das zweitgrößte Förderland der Welt.

Die insgesamt geförderte Menge im vergangenen Jahr wird vom Verband der russischen Goldindustrie mit 268,5 Tonnen bis Ende November angegeben. Das wären 15,7 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2013.

Als Gesamtfördermenge für 2014 nennt der Verband 275-280 Tonnen. Die Marktforschungsagentur Thomson Reuters GFMS spricht von 272 Tonnen, was auch schon einem Anstieg von 9 Prozent gegenüber 2013 entspräche.

weiter bei den Deutsch-Russischen-Wirtschaftsnachrichten >>>