Russland fordert USA auf, auf die Ukraine einzuwirkenUSA Russland Fahnen Bild © kremlin.ru

Russland fordert USA auf, auf die Ukraine einzuwirken

Die russische Botschaft in den USA fordert die amerikanische Regierung auf, ihre „Schützlinge in der Ukraine zu bändigen“. Dort provozieren seit einigen Tagen Radikale die russischen diplomatischen Missionen.

In einer Erklärung der russischen Botschaft auf der offiziellen Facebook-Seite bekundeten die Diplomaten ihre Solidarität mit ihren Kollegen, die regelmäßig in Kiew und darüber hinaus Aggressionen ausgesetzt sind.

„Wir fordern die USA dazu auf, endlich ihre Schützlinge zu bändigen. Der Zügellosigkeit der radikalen Nationalisten und Neonazis muss ein Ende gesetzt werden“, zitiert RIA Novosti die Erklärung der russischen diplomatischen Mission in Washington.

Seit Sonntag, dem 25. November, attackieren Radikale in der Ukraine die russischen Konsulate und Botschaften in Kiew, Lemberg, Charkow und Odessa mit Fackeln, Feuerwerkskörpern und Rauchbomben.

Anlass ist der Vorfall im Schwarzen Meer, wo Russland drei Schiffe der ukrainischen Marine festgenommen hat. Sie „in Russlands historische Hoheitsgewässereingedrungen und reagierten nicht auf Aufforderung des FSB-Grenzschutzdienstes. Die russische Seite wendete Gewalt an, um die Schiffe zu stoppen.

Auf Grund dessen warfen die US-Behörden Russland vor, gegen das Völkerrecht zu verstoßen, und forderten die internationale Gemeinschaft auf, die Aktionen des russischen Grenzdienstes zu verurteilen.

Am nächsten Tag präsentierte der FSB eine vollständige Chronologie der Ereignisse und veröffentlichte ein Video über die Befragung der inhaftierten ukrainischen Matrosen, unter denen Mitglieder des ukrainischen Geheimdienstes SBU waren.

Präsident Putin betonte, die ukrainischen Schiffe hätten die Regeln der friedlichen Durchfahrt durch die Meerenge absichtlich ignoriert, und Kiew trage die volle Verantwortung für das Geschehene.

In einem Gespräch mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte Putin Berlin auf, die Ukraine zu beeinflussen und weitere Aktionen der ukrainischen Behörden zu verhindern.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS