Russland als Einwanderungsland [Video]

Während sich Deutschland erst seit zwei Jahren als Einwanderungsland fühlt ist dieser Status für Russland bereits seit vielen Jahrzehnten Fakt.

Große Mengen an Zuwanderern sind aber nicht die viel diskutierten rückkehrenden Aussieder oder gar die schlagzeilenträchtigen einheimischen Deutschen, die gen Russland aufbrechen. Die zahlenmäßig größten Gruppen sind rückwandernde Russen aus ehemaligen Sowjetrepubliken vor allem in Mittelasien sowie – ebenfalls aus Mittelasien – dortige Einheimische, die zur Arbeitssuche nach Russland strömen – legal ebenso wie illegal. Während erstere von den Russen fast einhellig begrüßt werden, ist die Meinung zu den zweiten gespalten und das hat gar nichts mit dem Kirgisen zu tun, der als Täter des Anschlags in Sankt Petersburg gilt.

Anastasia Petrowa informiert aus Moskau. Sie wird übrigens nach diesem Video zu unserer schreibenden Abteilung wechseln und so gibt es in Kürze von ihr bei uns zwar leider nicht mehr so viel zu sehen – aber dafür umso mehr zu lesen. All ihre Videos – und die von Julia in ihrer Zeit vor Russland.direct gibt es online unter http://www.moskau.life