Russisches Internet im Zeichen des Bombenterrors [mit Video]

Vier Amateurvideos des Bombenterrors unter den 10 meistgeschauten

image_pdfimage_print

Während sonst Lustiges und Musikalisches die Top Ten der meistgeschauten Videos im russischen YouTube beherrscht, steht auch das russische Netz nun ganz im Bann der Terroranschläge in Wolgograd. Mehrere Amateurfilme finden sich in der Top Ten, die wir zumeist bereits gestern bei uns eingebettet gezeigt hatten, darunter natürlich das mittlerweile weltbekannte Überwachungskamera-Video von „Peter Petrow“ oder wie der erste Online-Steller auch immer heißt. Ein weiterer kurz nach dem Anschlag befindet sich unter diesem Artikel. Es wurde von einem Freiwilligen am Ort des ersten Bombenanschlags vor dem Bahnhofsgebäude kurz nach der Explosion aufgenommen und auf dem YouTube-Channel der Freiwilligenorganisation veröffentlicht.