Russischer Sicherheitsrat gegen Reparationszahlungen durch Deutschland

Der russische Sicherheitsrat wird die Idee der Fraktion der Liberaldemokraten der Staatsduma zu Reparationsforderungen an Deutschland nicht unterstützen.

Im Föderationsrat ist man der Ansicht, dass alle Fragen im Zusammenhang mit Reparationszahlungen durch die Alliierten bereits Ende der 1940er Jahre abschließend entschieden worden sind – so die Meinung des ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Komitees für internationale Angelegenheiten im Sicherheitsrat Wladimir Dschabarow.

„Ich unterstütze die Idee nicht, nach 70 Jahren dazu zurückzukehren – wir haben dieses Blatt in der Geschichte unseres Verhältnisses zu Deutschland bereits umgeblättert und es lohnt nicht, in der Vergangenheit zu wühlen“, – so Dschabarow.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>