Russischer Botschafter will keine demontierten Denkmäler übernehmen

Foto: torange-de.com CC BY-SA 4.0Foto: torange-de.com CC BY-SA 4.0
image_pdfimage_print

Der Botschafter der Russischen Föderation in Litauen ist gegen die Übergabe demontierter sowjetischer Denkmäler durch Litauen an Russland.

Der russische Botschafter in Litauen Alexander Udalzow hat sich gegen eine Übernahme demontierter sowjetischer Denkmäler ausgesprochen. Es geht hierbei in erster Linie im das demontierte Denkmal auf der Grünen Brücke in Vilnius. Die Kaliningrader Stadt „Sowjetsk“ hatte eine entsprechende Anfrage zur Übernahme gestellt und wohl darauf gehofft, dass Litauen diese einfach loswerden will. Litauen hat aber Vorstellungen, im Gegenzug aus russischen Beständen historisch wertvolle Kulturgüter zu erhalten, die das Land als Ursprungsland beansprucht.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>