Russische Zentralbank verwarnt die Bank „ROST“

image_pdfimage_print

Die russische Zentralbank hat die russische Bank „ROST“ verwarnt und gleichzeitig eine Sperre für die Arbeit mit neuen Kundengeldern ausgesprochen.

Vertreter der Bank „ROST“ informierten, dass die Zentralbank Aufgaben zur weiteren Reservebildung gestellt habe, um mögliche Verluste im Zusammenhang mit Krediten abzusichern. Der Vertreter der Bank informierte, dass es nicht um ein generelles Verbot für die Arbeit mit Kundengeldern geht, sondern nur um „gewisse Einschränkungen.“

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>