Russische Zentralbank ruft drei Lizenzen zurück

Die Disziplinierung des russischen Bankensektors setzt sich mit hohem Tempo fort. Anfang März verloren drei Banken ihre Lizenz, jetzt hat die russische Zentralbank weiteren drei Banken die Handlungsvollmachten entzogen.

Am Dienstag at die russische Zentralbank drei Kreditorganisationen die Handlungsvollmachten entzogen. Dies betrifft

  • Bank „Stroikredit“
  • Bank „C Bank“
  • Bank „Russki semelny Bank“

Ebenfalls hat die Kreditorganisation (ohne Bankstatus) „MIGOM“ die Lizenz verloren.

Die Moskauer Bank „Stroikredit“ wird beschuldigt, der Zentralbank unrichtige Abrechnungen und Rechenschaftsberichte übergeben und eine Hochrisiko-Kreditpolitik geführt zu haben, welche nicht durch entsprechende Reserven abgedeckt war. Im innerrussischen Rating hat die Bank Platz 166 inne (also ein hohes Rating).

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>