Russische Wirtschaft weiterhin auf Wachstumskurs

Am Freitag hat das „Nationale Amt für Statistik“ die vorläufigen Konjunkturzahlen veröffentlicht.

Demnach ist die russische Wirtschaft im zweiten Quartal dieses Jahres um 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen. Auf das Jahr hochgerechnet ist das der größte Anstieg der Wirtschaftsleistung seit dem dritten Quartal 2012.

Insgesamt liegt das Wirtschaftswachstum damit im diesen drei Monaten knapp unter den von der Regierung prognostizierten 2,7 Prozent.

Das Analysehaus Capital Economics bestätigt, „Sowohl im Bau als auch in der Industrie hat das Wachstum stark zugelegt“. Auch der Handel habe zugenommen, allein die Landwirtschaft habe im zweiten Quartal einen Rückgang zu verzeichnen.

Die Zahlen bedeuten, dass die russische Wirtschaft sowohl den Einbruch beim Ölpreis als auch die Sanktionen des Westens gut verkraftet hat.

Insgesamt wächst das BIP seit Ende 2016 wieder, nachdem es zuvor sieben Quartale lang rückläufig war.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.