Russische Wirtschaft schrumpft

BIP-Russland
image_pdfimage_print

[Peter Mühlbauer] Medwedew warnt vor „anderer ökonomischer Realität“ bei längerfristig niedrigem Ölpreis

Dem russischem Premierminister Dmitri Medwedew zufolge schrumpfte die russische Wirtschaft im ersten Quartal des Jahres 2015 um etwa zwei Prozent. Dies wäre der erste Rückgang seit sechs Jahren.

Anhand ihrer Zahlen erwartet die russische Regierung, dass das Bruttoinlandsprodukt dieses Jahr um etwa drei Prozent schrumpft. Damit ist sie etwas optimistischer als die Weltbank, die von 0,8 Prozentpunkten mehr Negativwachstum ausgeht. Hinzu kommt eine von Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew auf zwölf Prozent prognostizierte Inflation.

Weiter bei telepolis >>>>>>>>