Russische Untersuchungsbehörden glauben Aussagen des Zeugen zu MH17

61a480e13a7b0772a39e9f92beec67fd
image_pdfimage_print

Russische Untersuchungsbehörden haben den ukrainischen Zeugen zum Flugzeugabschuss MH17 im Osten der Ukraine befragt.

Der Ukrainer wurde als Zeuge zu den Vorgängen um den Abschuss des Flugzeuges MH17 durch russische Untersuchungsbehörden in Russland befragt. Seine Identität wird weiterhin geheim gehalten. Aus der Befragung geht hervor, dass es möglich ist, dass die malaysische Maschine durch den ukrainischen Piloten Woloschin abgeschossen wurde. Die russischen Behörden glauben den Aussagen des Zeugen, der auch an einen Lügendetektor angeschlossen wurde.

Die Untersuchungsbehörden bestätigen, dass die Aussagen des Zeugen mit anderen bereits vorliegenden Informationen übereinstimmen. Andere Zeugen, die im Bereich des Absturzes des Flugzeuges wohnen oder sich aufhielten, haben bereits bestätigt, dass sie in der Nähe des Zivilflugzeuges auch militärische Flugzeuge gesehen haben.

Die Aussagen des ukrainischen Zeugen ergänzen bereits vorherige Aussagen anderer Zeugen über die Teilnahme ukrainischer Flugzeuge am Abschuss.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>