Russische Regierung billigt Haushaltsplan 2018 – 2020

Die russische Regierung hat den Entwurf des Föderalen Haushalts für die drei Jahre 2018 bis 2020 genehmigt, teilte Finanzminister Anton Siluanow nach der Regierungssitzung mit.

Danach liegt das prognostizierte Defizit des Haushalts im Jahr 2018 bei 1,33 Billionen Rubel (23,07 Milliarden Dollar) bei Einnahmen von 15,18 Billionen Rubel (263,28 Milliarden Dollar) und Ausgaben von 16,51 Billionen Rubel (286,35 Milliarden Dollar).

Das Haushaltsdefizit im Jahr 2019 wird geschätzt bei 867,01 Mrd. Rubel (15,04 Mrd. Dollar) liegen, und im Jahr 2020 bei 960,32 Milliarden Rubel (16,65 Milliarden Dollar).

Die Gesamteinnahmen des Föderalen Haushalts im Jahr 2019 und 2020 werden 15,55 Billionen Rubel (269,54 Milliarden Dollar) und 16,28 Billionen Rubel (282,19 Milliarden Dollar) betragen, die Ausgaben 16,42 Billionen Rubel (284,62 Milliarden Dollar) und 17,24 Billionen Rubel (298,83 Milliarden Dollar) erreichen.

Der Finanzminister Anton Siluanow hatte schon zuvor erklärt, dass das Finanzministerium für das Jahr 2018 ein Defizit des Haushalts von 1,4% des BIP und im Jahr 2019 von 0,8-0,9% erwartet.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.