Russische Propaganda direkt ab Werk! [Video]

bildschirmfoto-2016-11-27-um-18-46-58
image_pdfimage_print

Auch wir können uns nicht zurück halten – die Resolution des Europäischen Parlaments gegen die „Verbreitung russischer Propaganda“ fordert eine russische Onlinezeitung mit vielen deutschen Mitarbeitern geradezu heraus.

Denn wenn man in beiden Staaten vertreten ist, weiß man nicht so recht, warum das EU-Parlament hier Öl ins Feuer eines Pressekrieges gießt, der schon seit Jahren zwischen dem westlichen und russischen Mainstream tobt. Die Grenzen zwischen Kritik und Desinformation sind hier auf beiden Seiten fließend und zumindest wir können hier keinen moralisch Überlegenen ausmachen. Ein Video-Kommentar.

Über den Autor

Roland Bathon
Geboren 1970 in Franken und dort seitdem wohnhaft, aber regelmäßig in Russland und mit familiären Banden dorthin. Zum Thema Russland bin ich ursprünglich über meine allgemeine Osteuropa- und Reiseleidenschaft in den 90er Jahren gekommen und habe in den folgenden Jahrzehnten das Land ausgiebig individual kennengelernt. Später habe ich auch mehrere Bücher über Russlandreisen und andere Russlandthemen mit verfasst, bis es mich Mitte des letzten Jahrzehnts mehr und mehr in die Richtung Film, vor allem den Schnitt verschlagen hat. Bei russland.RU seit 2007 zuständig zunächst für den Aufbau und bis heute die inhaltliche Schwerpunktsetzung von russland.TV. Bei Eigenproduktionen meist zuständig für den Schnitt und eine Art Schaltzentrale für viele wichtige Mitarbeiter und Kontakte.