Russische Machtstrukturen vor strukturellen Änderungen

Russische Medien melden, dass es in der allernächsten Zeit in den russischen Machtstrukturen zu erheblichen strukturellen Veränderungen, insbesondere zu einem starken Personalabbau kommen wird.

Die Veränderung in den Strukturen ist wohl bedingt durch die angespannte Haushaltssituation und Problemen mit der Finanzierung. Demzufolge hängt die Anzahl der Personalentlassungen von den Haushaltsmitteln ab, die die jeweilige Struktur aus dem Staatshaushalt für das laufende und die zukünftigen Jahre erhält.

Der russische Dienst für Rauschgiftkontrolle hat bereits Personalentlassungen angekündigt und das russische Innenministerium ebenfalls. Im Innenministerium ist insbesondere der zentrale Verwaltungs- und Führungsapparat betroffen, ebenso wie in den Regionen. Die Strukturen in den Kreisen bleiben unangetastet.

weiter bei kaliningrad-aktuell.ru >>>