Russische Filmwoche Berlin: Kurzfilmprogramm

Zum Abschluss der Veranstaltung  präsentiert die 9. Russische Filmwoche in Berlin ersten Mal eine Auswahl an Kurzfilmen junger russischer Nachwuchsfilmemacher.

Der Film „Das letzte Opfer“ entführt die Zuschauer in die psychologisch fein nuancierte Welt der russischen Klassik des 19. Jh. Ein weiterer Film mit dem Titel „Ein Windstoß“ konfrontiert uns mit den seelischen Krisen moderner Großstadtbewohner. „Der Unscharfmacher“, unser dritter Kurzfilm, handelt von einem Chemiker. Er bastelt an einem Mittel, das Menschen auf unerwünschten Fotografien unscharf und damit unkenntlich machen soll. Ein kontrastreiches Programm für jeden Geschmack ist garantiert!

Das letzte Opfer
2013, 20 min., OmU
Regie: Michael Grudski
Mit: Valentina Jakowlewa, Andrej Sergejew, Alexander Arsentjew

Ein Windstoß
2009, 22 min., OmU
Regie: Ekaterina Telegina
Mit: Nikita Jemschanow, Georgi Dronow, Elena Morozowa, Swetlana Ustinowa, Maxim Glebow u.a.

Der Unscharfmacher
2013, 18 min., OmU
Regie: Oksana Michejewa
Mit: Alexander Jatsenko, Katja Schtscheglowa, Maria Altas

04.12.2013, 19:00 Uhr

Kino Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstraße 1-5
10407  Berlin