Russische Außenhandelsbank finanziert Fähre für Verteidigungsministerium

2693a47efdc6f0894566da245184d988
image_pdfimage_print

Die russische Außenhandelsbank finanziert den Kauf von Fähren für den Transport von Soldaten und Militärtechnik in das Kaliningrader Gebiet.

Die Außenhandelsbank stellt Geld für den Kauf von Technik für den Bedarf des russischen Verteidigungsministeriums zur Verfügung. Die Bank investiert hierfür in Aktien einer militärischen Holding die Summe von 60 Milliarden Rubel.

Diese Gelder werden unter anderem verwendet, um Fähren zu kaufen, die für die Verlegung von Truppen und Technik aus dem russischen Mutterland nach Kaliningrad und auf die Krim bestimmt sind.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>