Russisch-syrische Zusammenarbeit bei Öl- und Gasförderung

Ölbohrinsel_Cipiota_Wikipedia Cipiota

Russland und Syrien wollen gemeinsam die Öl- und Gasbestände vor der syrischen Küste ermitteln und gegebenenfalls auch ausbeuten. Die Gas- und Ölproduktion war während des Bürgerkrieges in Syrien fast zum Erliegen gekommen. Vor dem Krieg war die »Syrian Petroleum Company« das siebtgrößte Öl fördernde Unternehmen im Nahen Osten.

Das Abkommen gilt für 25 Jahre und wurde von Syriens Ölminister Suleiman Abbas und von Vertretern der syrischen General Petroleum Company und des russischen Sojusneftegas-Konzerns unterzeichnet.