Russisch-polnisches Verhältnis nie so schlecht wie seit 1945

Freundschaftspins-Polen-Russland
image_pdfimage_print

Der russische Botschafter in Polen bezeichnete das Verhältnis beider Staaten als so schlecht wie es seit 1945 nicht mehr war.

Das Verhältnis zwischen Russland und Polen ist heute schlechter als irgendwann mal nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Dies erklärte der Botschafter der Russischen Föderation Sergej Andrejew und wurde für diese Äußerung auch promt zu weiteren Erklärungen in das polnische Außenministerium einbestellt.

Der russische Botschafter vertrat die Meinung, dass dieses schlechte Verhältnis nicht durch Russland verschuldet wurde. Diese Entwicklung war der Wille Polens, welches die politischen Kontakte eingefroren hat, aber auch die kulturellen Kontakte – so der Botschafter in einem Interview mit dem polnischen Sender TVN.

Im Gespräch brachte der russische Botschafter auch seine Zweifel an der Rolle Polens im Kampf gegen Hitlerdeutschland zum Ausdruck. Er meinte, dass die polnische Republik an der Katastrophe im September 1939 selber schuld war. Und er bestritt, dass die Invasion der Roten Armee in Polen eine Aggression war.

weiter bei kaliningrad-domizil >>>